Flüchtlingshilfe in Boostedt

In der Rantzau – Kaserne in Boostedt sind ab April 2015 bis zu 500 Asylbewerber untergebracht. Als gemeinnütziger Verein wollen wir mit unseren Hilfsangeboten den Flüchtlingen den Einstieg in das Leben in Deutschland erleichtern.

Wir organisieren unsere Hilfsangebote für die Schutzsuchenden und setzen sie in verschiedenen Projekten und Aktionen um. Informationen dazu finden Sie auf den hier auf unserer Homepage.

Wir sind unabhängig von kirchlichen und politischen Institutionen oder Parteien und gehören keinem Dachverband an, stimmen unsere Arbeit für die Schutzsuchenden aber mit anderen Organisationen, die das gleiche Ziel, nämlich Hilfen für die Schutzsuchenden zu geben, ab. Diese sind zum Beispiel der Arbeitskreis Flüchtlingspartnerschaft der Kirchengemeinde oder der Initiativen der Gemeinde Boostedt.

Sie möchten bei „Willkommen in Boostedt“ mithelfen? Darüber freuen wir uns sehr: Weitere Hinweise finden Sie unter Mitmachen oder Sie schreiben uns direkt eine Mail an info@willkommen-in-boostedt.de.

Sie wollen den Flüchtlingen durch Sach- oder Geldspenden helfen? Unter „Spenden“ erfahren Sie wie es geht.