Ihre Spende hilft!

Der Verein Willkommen in Boostedt e.V. benötigt zur Umsetzung diverser Projekte, Sprachkurse und Schulungen finanzielle Mittel, die wir aus dem Mitgliedsbeitrag von 5,- EUR/jährlich nicht generieren können.

Unsere Bankverbindung:
Willkommen in Boostedt e. V.,Sparkasse Südholstein,
IBAN DE 97 2305 1030 0510 5222 46, BLZ 230 510 30

Für Informationen über die Verwendung Ihrer Geldspende wenden Sie sich bitte an:
info@willkommen-in-boostedt.de
Selbstverständlich erhalten Sie ab 200 € auf Wunsch eine Spendenquittung für Ihre Steuererklärung, für Beträge darunter genügt Ihr Einzahlungsbeleg.

Sachspenden an den Verein

Manchmal helfen schon die kleinen Dinge: Unterrichtsmaterialien, wie Hefte (kariert, liniert, DinA4/DinA5), Druckerpapier, Kugelschreiber, Fineliner, Collegeblöcke, Bewerbungsmappen oder andere Klemmmappen (auch gebraucht und gut erhalten), etc. helfen uns bei der Durchführung des Sprachunterrichts, den wir den Flüchtlingen anbieten.

Aktuelle Info für alle, die spenden wollen:

(hinzugefügt: 04.08.2015)

(ergänzt 06.09.2015)

Die Spendenbereitschaft in Boostedt ist momentan erfreulich hoch, daher kann die Erstaufnahme zur Zeit nur noch Koffer, Reisetaschen und Rucksäcke sowie Spenden von Männersachen in den Größen S/L/M und Herrenschuhe entgegennehmen. Wenn Sie Spielzeug und Damensachen abgeben möchten, rufen Sie bitte vorher Frau Anita Mehrens unter 04393-1715 an; in der Erstaufnahme sind Spendenannahmen an der Wache am Haupttor in der Zeit von 09.00 – 16.00 Uhr am besten zu bewältigen. 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Kleidung

Modische Bekleidung für Männer, Frauen, Kinder und Schwangere, vor allem in kleineren Größen nimmt die

Kleiderkammer Boostedt des DRK
jeden Mittwoch in der Zeit von 16:00 – 17:30 Uhr
im Container Zum Bauhof, 24598 Boostedt

entgegen.

In den Schulferien bleibt die Kleiderkammer geschlossen. Die Kleiderkammer unter der Leitung von Frau Anita Mehrens sortiert die Kleidungsstücke vor und bringt diese dann täglich in die Unterkunft.

Alternativ können Sie gut erhaltene Kleidung direkt am Eingangstor der Erstunterkunft (Nordtor der Rantzau-Kaserne, Neumünsterstraße – Einfahrt gegenüber von Netto) abgeben.

Wir möchten Sie herzlich bitten, nur gewaschene Kleidung, wenn möglich zusammengelegt und in Kartons (in Säcken ist diese leider sehr zerknittert und müsste vor Ausgabe noch von ehrenamtlichen Helfern aufbereitet werden).

Folgendes wird auch dringend benötigt:

  • Laufschuhe/Turnschuhe in allen Größen
    (Sportliche Aktivitäten sind oft ein erster Schritt zur Integration und Verarbeitung von schlimmen Erlebnissen!)
  • Koffer/Reisetaschen /Rucksäcke
    (da viele Flüchtlinge ohne Taschen ankommen)

Sollte ihre Spende einmal abgelehnt werden: Bitte seien Sie nicht böse! Die Lagerkapazitäten in der Kleiderkammer und in der Erstunterkunft sind leider begrenzt. Manchmal kommen in einer Woche jedoch 50 – 80 neue Flüchtlinge und schon leeren sich die Lager wieder – Seien Sie so gut und versuchen Sie es 1-2 Wochen später erneut!

Kinderspielzeug

Kinderspielzeug, vor allem Puppen, Barbiepuppen, Autos, aber auch anderes Spielzeug findet viele dankbare Abnehmer und kann in der Kleiderkammer in Boostedt, besser jedoch direkt in der Erstunterkunft abgegeben werden (siehe Punkt: Kleidung). Auch Babyschalen und Autositze werden sehr dankbar entgegengenommen. Manchmal werden auch Wiegen, Stubenwagen, Kinderbettchen etc. gebraucht.

Fahrräder

Die Boostedter Außenstelle liegt außerhalb des Ortes. Um den Flüchtlingen eine kostengünstige Möglichkeit zur Fortbewegung zu ermöglichen, wurde in der Erstunterkunft ein Fahrradverleih, sowie eine Fahrradwerkstatt eingerichtet. Diese kommen sehr gut bei den Flüchtlingen an. Dafür werden noch viele Fahrräder (auch solche, die nicht voll funktionsfähig sind) benötigt. Fahrräder können direkt am Nordtor der Kaserne abgegeben werden.

Sonstige Einrichtungsgegenstände

Sie haben sonstige Einrichtungsgegenstände, wie z.B. Möbel, Geschirr, Computer, Fernseher, Bettzeug, etc. abzugeben? Diese Dinge kann die Erstunterkunft nicht an die Flüchtlinge aushändigen, aber es gibt die Möglichkeit, diese in das Segeberger Sozialkaufhaus zu bringen. Die Gemeinden richten die späteren Wohnungen für Asylbewerber oftmals zusammen mit dem Sozialkaufhaus ein. Eine Liste der Gegenstände, die das Sozialkaufhaus entgegen nimmt, sowie die Kontaktdaten finden Sie unter: http://www.bqoh.de/sozialkaufhaus-bad-segeberg.html

 

Dringend benötigte Sachspenden für die Flüchtlingsarbeit können Sie hier abgeben:

und natürlich auch direkt an uns, den gemeinnützigen Verein Willkommen in Boostedt e.V. Sie wollen uns bei unserer Arbeit helfen? Wir freuen uns auf Ihre Geldspende (Spendenquittung).